Eigentrail oder Fitnessprogramm fürs Frauchen

Ja ich weiß – wieder eine lange Pause gehabt , aber ich versuche mich zu bessern ;o)

Wir haben nun ein neues “Hobby” – “Eigentrail”

Jetzt wird bestimmt so mancher der richtig Mantrailing macht mit dem Kopf schütteln , aber ich weißnun das es 2 “Lager” gibt.
Die einen sagen “Eigentrail? Oh Gott , geht garnicht” und die anderen “Eigentrail? Wunderbar – machen wir oft und schadet 0″
Rede nun von Mantrailern.
Vermute mal , es liegt an der Art wie man ausbildet.
Da scheint es die Methode ” Geruchsgegenstand/Geruch= Spur = führt zur Belohnung”. Die bauen wohl auch oft über Eigentrails auf und wenn Hund verstanden hat das Geruch = Spur bedeutet , gibt es erst Fremdgerüche. Wer übrigens auch mit Fremdgerüchen arbeiten will sollte IMMER Geruchsgegenstand haben.
Dann wieder der Aufbau “Geruchsgegenstand/Geruch = verlorene Person = Belohnung”. Das sind dann Eigentrail Gegener.
Bis jetzt bin ich aber auch nur auf eine Sache gestossen die mit Eigentrail nicht geht : Geruch vorhalten und Hund soll den Person zuordnen. Ist aber auch logisch , weil dann sollte Hund ja mich anzeigen (beim Eigentrail)
Ok , wenn Hund den Anfang selbst suchen soll , dann hat er natürlich nicht so einen grossen Radius zum absuchen wie beim Fremdtrail – weil aus irgendeine Richtung muß ich ja gekommen sein ;) Geht dann eben nur Halbkreis.

 

Aber egal , wir machen es ja eh nur um Madam auszulasten, es ist einfacher vorzubereiten  als Fährten und da mir sowieso dauernd Fremdpersonen fehlen die sich verstecken /ich ohne Auto schwer zu Trailtreffs komme – gehts halt auf meine Spur ;o)

Angefangen habe  ist so: Madam abgelegt, mit ihren Ball losgelaufen und im grossen Bogen zu ihr zurück (durch ein Stück Miniwäldchen , ohne Sichtkontakt), dann zum Hund – Madam angeleint und mit “such” losgeschickt. Als Ansatzpunkt hatte ich noch ein wenig auf dem Boden gescharrt , brauchte Krüsi aber garnicht. Komisch war auch , dass sie sofort wußte wie sie suchen sollte. Beim Fährten ja immer mit tiefer Nase , trotzdem suchte sie diesmal auch mit hoher Nase…das Tempo ist allerdings ein wenig anders als beim Fährten. *deshalb auch Fitness fürs Frauchen gg*

Heute hatte ich mal wieder Zeit und legte ihr wieder eine leichte Übungsstrecke, ca 350m , im grossen Viereck , teilweise Büsche…*betone dann noch einmal : Hund war abgelegt , ich ausser Sichtweite – Madam blieb liegen *  , wieder zurück zum Hund und angeleint/angesetzt..Madam suchte gleich freudig los  bis zur versteckten Ente *natürlich keine echte gg*

Wird langsam Zeit das ich den Anspruch ein wenig steigere..

 

Hier noch ein paar Eigentrailvideos die ich bei You Tube gefunden habe

YouTube Preview Image

 

YouTube Preview Image

 

YouTube Preview Image

Aktivierende Pflege? Hunde wissen wie das geht ;o)

Ich habe mal wieder laut "HIER" gerufen , als die Erkältungen verteilt wurden.
Ab Di ging garnix mehr – bis heute krank geschrieben.
Ich freue mich so drauf morgen wieder arbeiten zu dürfen , selbst wenn ich krank wäre würde ich hin kriechen ;o)
Mein kleiner Junge ist ja der ideale "Krankenhund" , dem reichen dann kurze Runden und kuschel mit Frauchen. Madam aber hat sich diesmal gedacht "Ey , wenn Frauchen die aktivierende Pflege schon lernt , dann braucht sie auch kein Rund-um-Wohlfühlprogramm"
Die ganzen 3 Tage stand sie tagsüber im 3-4 Std Takt vorm Bett und wollte raus. Es war auch kein "Notfall" , Madam wollte raus zu ihren "Spiel, Spaß und Lecker" Haufen – LAUBHAUFEN!!
Spiel und Spaß versteht sich von selbst und Lecker = Schei..
Madam hat dieses Jahr rausgefunden das Igel , Katzen und was weiß ich nicht och alles in die Haufen macht (kann mich nicht daran erinnern , dass es in den Jahren davor so schlimm war). Müsste sie im Moment alle 24 Std entwurmen – was ja nicht geht. Von Laubhaufen fernhalten geht auch nicht – liegt doch überall Laub.
Reicht natürlich nicht , gestern sind wir durch den Park (frische Luft soll ja gut bei Erkältung sein). Am Parkeingang lag eine Butterbrotstüte mit Brote drin – Madam hatte sie nicht gesehen (dachte ich) , im Park leine ich Hunde ab und wir laufen weiter. Bestimmt 500m weiter dreht Madam plötzlich um und rennt zurück – da konnte ich mit der Pfeife pfeifen bis ich grün werde….also hinterher. Man ahnt wo Madam war? Am Parkeingang – Brottüte leer..
Zwischendurch möchte Madam auch gar nicht raus , nö da hat sie Lust auf Wursti und jammert in der Küche rum. Beste Lösung natürlich : NIX GEBEN
Aber weil Madam ja ihr Frauchen im Griff hat , gibt es Wursti (ich wollte einfach nur schlafen)
Ergebnis natürlich : man jammert immer öfter (bin ja selber Schuld)
Heute dann auf dem Weg zum Park dauernd Hund versucht aus Laubhaufen rauszuhalten.
Gefiel Madam natürlich gar nicht und sie hat sich dann wohl gedacht "Ok , ich darf keine Scheiß. fressen , dann bade ich halt drin – Frauchen ist es ja gewohnt fremde Scheiß. wegzumachen"
Gedacht und losgerannt , ab in den Busch und wie sie raus kam mag ich gar nicht beschreiben. Zum Glück riecht man mit Schnupfen kaum was.
Geschirr flog in die Waschmaschine – Hund war kurz davor hinter herzufliegen..landete dann aber doch in der Badewanne.
Ein Glück das ich morgen wieder arbeiten darf..


Wenn eine Diva “Rücken” hat

Madam hat sich wohl gestern den Rücken gezerrt. Bekommt nun Traumeel und alles wird gut (kennen wir , Madam hört ja nicht auf uns Menschen und ab und zu , wenn sie s übertreibt , dann kommt sie schwer aufs Bett /Treppe schwerer hoch – 2-3 Tage und ist wieder gut)
Fing dann gestern damit an , dass Madam ihr Fresschen zwar wollte , aber nicht zum Futternapf ging. Also Fresschen gereicht – komischerweise konnte man runtergefallene Wurst prima vom Boden fressen.
Madam lag dann auf der Decke und "Pipste" – Madam hatte Durst , man möge ihr bitte den Wassernapf reichen.
Kurze Zeit später stand Madam vor dem Bett – piepste..man möge sie bitte ins Bett heben. Reichte Madam nicht , piepste wieder – man möge ihr bitte die Bettdecke anheben , damit sie drunter könne.
Die Nacht habe ich damit verbracht , Madam fast stündlich aus dem Bett zu heben *unter der Bettdecke ist es mir nun zu warm – möchte vor das Bett auf die Decke* oder wieder rein zu heben *och nun ist es mir hier unten zu kalt*
Morgenrunde war ok – Madam konnte prime mit kleinen Hunden flirten und laufen. Zuhause angekommen *man möge mich bitte die Treppe hochtragen *
Auf der Decke liegend *bitte reiche mir jemand meinen Wassernapf*
Und grade eben wollte Madam auf die Couch..
Und Mensch..öhm ich springe natürlich – armes Hundchen hat ja Schmerzen. Hat sie ja wirklich .
*glaub meine Berufswahl ist perfekt.*


Hütehunde haben einen Knall

Rexi – Bordermix , fast 13 Jahre
Da könnte man doch ein bissel Gelassenheit vermuten oder?
Wir haben heute angefangen mit Aufräumen und da hat er sich noch "benommen" , wenn wir davon absehen , dass die Flasche durchs Wohnzimmer flog oder er sie angebellt hat  *gg*

Nun habe ich mich mal vorhin im Schlafzimmer auf den Boden gesetzt und Bein ausgestreckt – wollte mal wissen , wie beide sich anstellen , wenn wir "Spielaufvorderung" (Verbeugen) üben.
Madam ,  fast 11 entpuppt sich grade als Naturtalent *wenn man bedenkt das sie früher 4 linke Pfoten hatte*
Vorne runter – Hintern hoch und ich hätte wohl noch nen Bier auf den Hinten stellen können *lol* Dann Rexi…in mein Gesicht gesprungen , Küsschen verteilt um sich dann ganz gemütlich auf mein Bein zu legen..
Noch mal versucht und er sprang übers Bein , sprang um mich rum um sich dann wieder gemütlich aufs Bein zu legen….ok das war’s dann für heute..weiß ja *dank DVD * wie ich das lösen kann.
Aber Hütehunde haben einfach nen Knall oder ;o)


Stöbern

Wir wurden vorhin  ganz gemein raus gelockt. Mit etwas , wo man garantiert nicht widerstehen kann : SONNE!! Also Leckerlis , Cam , Gegenstände und Hunde geschnappt – ab zu den Wiesen. Dort angekommen wurde es grau , grauer , am grausten..es zog ein Gewitter auf *na toll* . Für ein paar Suchen reichte es , dann  bin ich aber schnell nachhause – grade noch rechtzeitig.

Zuerst Rexi : er weiß garantiert was er tut *ganz bestimmt gg* und dann Madam : bei ca 1.o5 hört man einen Knall – Knaller/Schuss keine Ahnung , war echt laut und Madam interessierte es 0. Sie hat nur ihre eigne Art heute zu verweisen.



Fährte/Videotest

Habe heute mal die Videofunktion der Cam getestet und für Madam eine
Fährte gelegt. Hatte noch nicht mal lange Leine dabei – also leinenlos..
Sie kam einmal vom Weg ab und beim einsuchen ist sie auf meinen Rückweg
gekommen *ich Trottel war zu dicht dran* Musste neu ansetzen…aber sie
kann es noch

 




Bissel älter…

..sind die Bilder schon (2 Wochen) , aber trotzdem sehenswert *gg*

Da hatten wir noch Eis und Brot…*grrr*

P1030532

P1030479

Kein “Blötschi” mehr

P1030716

P1030718

Dafür jede Menge Spaß

P1030578

P1030587

P1030583

Dazu sage ich nun nichts

P1030801

P1030802

Der Himmel war klasse

P1030471

P1030474

P1030489

P1030626

Auch sonst gibt es heute viel Landschaft

P1030742

P1030739

P1030736

Ach da waren ja auch noch Hunde *gg*

P1030542

P1030552

P1030654

P1030615

P1030723

P1030767

P1030772

Was schaut er da?

P1030800

Oben fliegt er doch

P1030823

P1030812

P1030830