Ja näää ist klar

Heute auf der Abendrunde:

Krüsi blieb auf dem Rückweg stehen , wollte nicht weiter – irgendwas klebte unterm Fuß.

Ich Pfote hoch gehoben , Blatt weggemacht und wollte weiter – Krüsi nicht.

Also wieder Pfote hoch , noch mehr Dreck weggemacht und Hände an der Hose abgewischt. Ging natürlich gleich was an die Jacke.

Aber Madam wollte immer noch nicht laufen. Also zum 3. Pfote hoch und mit der Leine rumgewischt „Was ist das überhaupt? „ Continue reading »



Es geht..

…wenn ich will.
Ich glaube das ich heute zum ersten mal wirklich von Anfang bis Ende unseres Spaziergangs gedacht habe "Was juckt mich meine Umgebung"
Nicht im Sinne von Rücksichtslosigkeit , einfach nur "Wir gehen nun und das ist auch schön so" ;)
Ab da wo  ich die 2 ab leinen kann denke ich immer so , da ist meine ganze Einstellung so : "es passiert nix"
Dort gab es auch nie Probleme , wer uns da sieht denkt  wir sind DAS Traumtrio schlecht hin.
Auch heute wieder so oft gehört , wie toll die beiden doch hören würden – von Leuten mit "Kläffi" an der Leine oder Leuten die  ihre Hunde wegen Jagdproblem nicht ableinen können. Ich sag ja dann schon immer "Kommen sie mal mit nachhause"
Kann nur fast keiner glauben…
Ich habe heute einfach mal versucht diese Einstellung 100% auch in unsere "Problemzone" zu haben.
Na ja versucht habe ich es oft – klappte nur nie so wie ich wollte.
Fiel mir heute aber echt einfach , nach 3 Tagen im Bett und Sonne draußen wollte ich auch nur eins "Gemütlich mit den 2 rausgehen" Continue reading »



Und wie geht es nun weiter?

Ja wie geht es denn weiter?

Nach Plan – wie auch sonst ;)

Zwischenziel 1 : Hund geht auf Kommando auf seinen Platz und bleibt dort bis ich ihn frei gebe

Zwischenziel 2 . Hund bleibt auf Decke auch wenn es schellt

Zwischenziel 3 : Hund bleibt ruhig auf Decke , auch wenn es schellt

Ziel erreicht wenn das alles auch mit Besuchern klappt

Continue reading »


Der Tag X

Sind dann wieder zurück zur Wohnung und sie blieb draußen um ein paar mal zu klingeln – sobald die Hunde ruhig waren loben
Das wird ein ganzes Stück Arbeit – Krüsi steigert sich beim klingel echt rein
Aber das muss als erstes erledigt sein , sonst braucht man erst garnicht weiter machen.
Kann auch versuchen die Klingel auszutauschen , das würde es vereinfachen

Das reichte dann auch für heute – Krüsi hatte genug Stress , ich soll auch unbedingt ihre Schilddrüse testen lassen
Meine Beschäftigung (Dummy und Fährten) ist ideal
Später können wir auch in der Gruppe arbeiten , aber das hat noch Zeit
In 14 Tagen kommt sie wieder.


Der Tag davor..

Morgen ist es also soweit – wir bekommen “Hilfe”. Schon ein komisches Gefühl , nach den ganzen Jahren mit Hund doch noch jemanden kommen zu lassen. Aber inzwischen ist der “War es eine richtige Entscheidung” Knubbel , eher ein “Was kommt da wohl?” Knubbel.

Krüsi bekam bis Samstag  morgen Kehlkopffleisch – dann ging mein Vorrat zu Ende und  der Shop hatte Lieferschwierigkeiten. Continue reading »


Hundesport?

Eigentlich muss man sich nur den Blog ansehen und man weiß wo unser Problem ist. Hier geht’s fast nur um  irgendwelche Beschäftigungsmöglichkeiten mit Hund , andere Sachen sind weit nach hinten gerutscht. Ich  war(bin) aber auch der Meinung , viele Probleme lösen sich von selbst , wenn Hund nur richtig ausgelastet ist. Da wir aber immer noch einige Baustellen  in einem bestimmten Umkreis haben , liegt die Lösung bestimmt nicht nur da. Zuwenig haben wir bestimmt nicht gemacht , höchstens zu viel oder eher zu viele verschiedene Sachen. Das wird sich nun ändern , muss mich nur noch entscheiden welche Sachen bleiben und da wären wir wieder bei einem neuen Problem : Ich und Entscheidungen. Nicht umsonst esse ich meistens die gleiche Pizza , wenn ich nämlich was neues raussuchen  soll , könnte es ewig dauern ;) Continue reading »


Big Brother Reloaded – wir auch…

Lange ist es her seid hier was geschrieben wurde.

Viele Dinge sind passiert , leider nicht nur schöne. Bis zum 6.12 war hier alles wie immer und dann hat Krüsi meinen Sohn (17)gebissen.

Warum und weshalb? Man weiß es nicht und wird es auch nie erfahren. Sie lag wohl auf der Couch , Kevin ist hin und sie schnappte zu. Ob er ihr unabsichtlich wehtat ? Sie sich bedrängt fühlte?

Seine Oberlippe  musste genäht werden und  Krüsi  zog in eine Pflegestelle – es ging nicht anders , mein Sohn hatte Angst vor ihr.

12 Tage später war sie wieder hier – es klappte auf der Pflegestelle nicht.  Wir haben versucht sie weiter zu vermitteln , aber es fand sich niemand. Continue reading »