Ab und zu..

 

findet ein blindes Huhn auch mal ein Korn.

Bin ja nicht so ein Fotofanatiker wie zB die männliche Hälfte hier. (der bearbeitet jetzt noch Weihnachtsbilder vom letzten Jahr…)

 

Aber das  finde ich schön – ohne viel rum zu basteln

 

fertig


Böse Monster

Ich habe ja in letzter Zeit 3x "HIER" gerufen als die Krankheiten verteilt wurden.
Erst hat mich eine Erkältung richtig aus den Latschen geholt – also passierte nicht viel mit den 2. Dann eine Woche Mittagschicht – außer große Runde laufen und bissel Beschäftigung passierte auch nicht viel und danach eine Woche irgendeine Infektion der Harnwege – wieder nicht viel passiert.
Habe also garnichts zu berichten…außer….heute war ein Bekannter wegen unserem "Do-Gi" da.Unser "Do-Gi" hat es nämlich nicht über den TÜV geschafft. Obwohl ich bezweifel , dass die beim TÜV richtig schauen. Ein Mangel war nämlich "Pumpe der Wischanlage kaputt" (oder so ähnlich)
Öhm , mein Freund ist ohne Wasser hin *flöt*
Nun jut , heute war der Bekannte da – Mechaniker – um sich den armen "Do-Gi " mal anzusehen. Er meinte das er ihn leicht wieder hinbekommt. Glück gehabt – mag unseren "Do-Gi" nämlich – ist nix besonderes , aber irgendwie hänge ich dran. (Do-Gi , halt wegen des Kennzeichens…)
Sind dann rein zu uns und da warteten ja schon die 2. Opi Rexi und  die gefährliche Krüsi. Die , die ja alle Besucher frisst – vollkommen unnormal reagiert und  der man besser nicht in den heimischen 4 Wänden begegnet.
Den Bekannten hat sie vor Jahren mal gesehen , dann im Sommer 1x und nun traute er sich todesmutig in die Höhle des Löwens ..öhm Monster.
Und das Monster (Opi Rexi natürlich auch) tat genau das was man von ihr erwartet hat: Bellen.
Interessierte nur keinen *gg*
Da hat das böse Monster doch einfach seine Taktik geändert und wollte den Besuch totschmusen!!
Von der Couch wollte es dauernd auf seinen Schoß klettern – so ein Monster..öhm Münsti ist ja auch ein Leichtgewicht und kaum grösser als ein Zwergpudel *lol*
Aber sie hat es geschafft: ganz nahe war sie nun dem "Feind" , kostete auch ab und zu ob er auch schmeckt (schleckte durchs Gesicht) und blieb auf dem Schoß liegen – so konnte der Feind auch nicht flüchten…
Rexi bewachte in der Zeit die Ausgänge und lag als Stolperfalle immer richtig im Weg rum.Kletterte das Monster dann doch mal runter , war er sofort da um den Feind durch entlocken von Streicheleinheiten am flüchten zu hindern.

Jaja , ich habe schon 2 böse Monster *gg*