Zufrieden?

Wir kommen grade vom Futterbeutel beuteln ;) Und zwischen den Suchrunden wanderten wir durch das Mini-Birkenwäldchen hinter IKEA. Wenn man da so alleine rumwandert kommt man automatisch ins grübeln …ich auf jeden fall *Grübelkönigin halt* Und so ging mir durch den Kopf warum man immer irgendwie unzufrieden ist. Habe ich wirklich Grund dazu? Ich mein , während ich so grübelnd durch die Gegend zog , liefen beide frei um mich rum. Kaninchen hier und da , vorher Enten auf dem Wasser  usw  und alle Tierchen leben immer noch glücklich vor sich hin. Ein Grund unzufrieden zu sein? Unsere Runde begann auch ziemlich ruhig. Rexi schielte zwar erst mal rüber in den Garten  , ob nicht doch einer der Chows zum ankeifen  vorm Tor sitzt , ging aber flott mit uns weiter. Ein Grund unzufrieden zu sein? Selbst wenn  ein Chow hinterm Tor brummt – muss ich dann unzufrieden sein , wenn Rexi mal zurück brummt? Mache ich mit dem Gegrübel darüber die Sache nicht erst recht zum Problem? Oder das er halt auf Rüden reagiert (bevorzugt Schäferhunde). Wir haben heute gleich 2 auf einmal getroffen , Rexi angeleint , weiter gegangen und bevor er zu viel brummen konnte Futter auf Boden geworfen. Mit der Lösung unzufrieden sein? Krüsi hat halt ein paar Hunde wo sie rumkläfft . Ist das ein Grund das Jahrelang zu thematisieren und deshalb unzufrieden zu sein? Im Freilauf gibt es 0 Probleme außer  man springt ihr direkt ins Gesicht. Ein Grund unzufrieden zu sein? Wieso also nicht das sehen was man hat , anstatt dauernd zu versuchen alles perfekt hinzubekommen. Liegt es an den “anderen” , die ja so liebe , nette Hunde haben? Haben die wirklich alle nur “perfekte” Hunde? Oder ist ihnen die eine oder andere Macke einfach egal? Denn wenn man andere mal genauer beobachtet , dann sind diese Hunde gar nicht so “perfekt”. Vielleicht bellen sie nicht an der Leine , dafür haut der eine öfter ab – macht nur nichts , weil Herrchen /Frauchen eh nur auf den Wiesen läuft und Hund ja immer im Blickfeld ist. Der nächste geht auf Hasenjagt , interessiert nur keinen , weil er ja sonst freundlich ist. Der übernächste  ist lieb und nett – kein Wunder , wenn er nur 2x am Tag an der 1m Leine rum geführt wird usw

Alles Sachen die einen auffallen , wenn man mal genau hinschaut.

Ich sollte einfach mehr zufrieden sein ;)

Und da ich heute keine Cam bei hatte , mal Bilder vom Beuteln am 1.4.

dsc09877

dsc09776

dsc09906

dsc09830


One thought on “Zufrieden?

  1. Grübel nicht zu viel, Grübelkönigin *lach*
    Du kannst zufrieden sein!
    Ein perfekter Hund(den es sowieso nicht gibt) ist langweilig!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>