Rollende Frolics

 

Ich habe heute unter der Spüle noch einen halben Beutel “Frolic”Verschnitt gefunden. Zwar ungesund und bestimmt nicht das Beste für einen Hund mit Getreideallergie , aber sind wir doch mal ehrlich : fast unschlagbar wenn es darum geht Hund zu belohnen.

Da ich eh unzufrieden mit der Lösung “Wir zwingen Rexi neben mir zu bleiben , damit er seinen Lieblingschow nicht ankeift” bin , habe ich mir dann eine Hand voll in die Tasche gesteckt. Jedes Mal  , wenn wir heute an dem Gartentor vorbei mussten , rollten fröhliche “Frolics” über den Boden. Der schwarze hinterm Zaun tobte und Rexi sammelte fleißig sein Fresschen ein. Soweit – das er was fressbares liegen lässt – geht sein Hass nämlich nicht. Mal sehen , vielleicht bekommen wir es ja hin und  Rexi verknüpft irgendwie Chow mit Frolic? Aber selbst wenn nicht – dann rollen wir halt weiter..

Krüsi scheint auch ziemlich “Frolic” süchtig zu sein. Auf unserer Abendrunde hat Madam einen Knochen gefunden – eigentlich schon gestern  und ich dachte auch  das ich diesen gut entsorgt hätte…tja Pustekuchen. Zielstrebig steuerte sie auf die Stelle zu wo er gestern lag , um dann mit der Nase weiter zu suchen (und auch zu finden) , aber ein leiser “Aufmerksamkeitspfiff” und sie kam  ohne Knochen zu mir um sich ihr “Frolic” abzuholen. Hab dann die Hunde abgelegt und den Knochen weiter  weggeschmissen – mal sehen ob sie ihn morgen wieder findet.


One thought on “Rollende Frolics

  1. Mischka steht auch auf Frolic, obwohl ich es am liebsten verbannen will. Aber für Frolic tut auch ein Terrier fast alles *lach*

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>