Schulkinder

Hier fangen bald die Ferien an und die 2 Chaoten mit ihrer Chaoten Anführerin ;o) werden wieder Schulkinder. Nachdem in letzter Zeit einige unschöne Sache mit Rexi erlebt habe wird es Zeit das uns mal wieder einer auf die Finger schaut. Gestern zB stand ich mit beiden bei der “Leckerli-Omi” und redeten über Gott und die Welt , als wohl eine andere Omi  in ihre Wohnung wollte. Ich bemerkte sie aber erst , als beide Hunde mir meine Arme nach hinten bogen und der Omi lautstark mitteilten , dass sie doch jetzt nicht dort lang zu laufen hat. Und überhaupt sind Leute die und ansprechen  für Rexi ein Zeichen für “Ey weg hier – meine Weiber” Also geht es ab diesen oder nächsten Samstag zur Gruppenstunde. Einzeltraining hier zuhause wäre  unsinnig – es ist ja nicht nur hier , sondern überall. Muss mich nun nur  komplett von dem Gedanken lösen das  “Hilfe holen =Versagerin” ist. Ist schon ein komisches Gefühl , nach den ganzen Jahren immer noch nicht alles im Griff zu haben.


3 thoughts on “Schulkinder

  1. Komisches Gefühl mag das ja sein. Wichtiger ist die doch Fähigkeit zu erkennen, dass man nicht alles im Griff hat und sich dann auch Hilfe zu holen. Egal, ob es dabei um Hunde oder um das eigene Leben geht. Und ich zieh den Hut ab vor Leuten, die das können und tun.

    Viel Spaß in der Schule.
    BamBams Frauchen

  2. Ist mir ja klar und natürlich ist es schwachsinnig so zu denken. Vorallen gibt es Sachen die kann ich garnicht alleine üben , wie zB das mit den fremden Leuten – dazu braucht man ja logischerweise auch fremde Menschen. Ausserdem macht es bestimmt auch Spaß. Trotzdem könnte nach den ganzen Jahren nun mal ein bissel Ruhe sein und nicht dauernd was neues – andersrum : was würde ich dann machen? Mich langweilen? *gg*

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>